Neuigkeiten
19.06.2017, 09:51 Uhr
Ansgar Mertens kondoliert zum Tode vom Helmut Kohl
Chef der Kreis-CDU schreibt an Maike Kohl-Richter

"Die CDU im Kreis Soest trauert um Helmut Kohl, der am vergangenen Freitag im Alter von 87 in Ludwigshafen verstorben ist. Der Vorsitzende der CDU im Kreis Soest, Ansgar Mertens, hat zum Tode des Altbundeskanzlers dessen Ehefrau, Maike Kohl-Richter kondoliert: "Die CDU verliert eine Legende, die Bundesrepublik Deutschland den größten Bundeskanzler seiner Geschichte, Europa einen Ehrenbürger. Ich persönlich verliere ein Vorbild. Helmut Kohl und sein Wirken waren vor fast 25 Jahren der Beweggrund für mich politisch aktiv zu werden. Ich bin in Gedanken bei seiner Ehefrau, seinen Freunden und seiner Familie. Ich bin Helmut Kohl zutiefst dankbar für seine Inspiration und verneige mich vor seiner Lebensleistung.“

Ansgar Mertens hat in der Vergangenheit immer wieder deutlich gemacht, wie wichtig ihm der politische Geist und der Konservatismus von Helmut Kohl ist. „Ohne die Lebensleistung von Helmut Kohl wäre unser Leben in Deutschland, in Nordrhein-Westfalen aber auch im Kreis Soest ein anderes. Helmut Kohl war kein Heiliger, aber auch kein Scheinheiliger. Das hat er den meisten politisch Verantwortlichen voraus und dafür werde ich ihn vermissen. Ich kann heute sagen, dass ich mir meine Partei ohne Helmut Kohl nur schwer vorstellen kann. Wir werden aber in seinem Sinne weiterarbeiten.“

aktualisiert von Guido Niermann, 19.06.2017, 09:55 Uhr