Ulrich Häken bleibt CDU-Fraktionschef

 Die CDU-Kreistagsfraktion hat ihre Fraktionsspitze bestätigt. Die am Sonntag gewählten Kreistagsmitglieder der CDU kamen jetzt zu ihrer ersten Sitzung zusammen. Auf Vorschlag des CDU-Kreisvorsitzenden Heinrich Frieling MdL wählte die Fraktion Ulrich Häken (Ense) erneut zum Fraktionsvorsitzenden. Häken steht seit dem Jahr 2007 an der Spitze der Fraktion. Auch Guido Niermann aus Soest wurde als Fraktionsgeschäftsführer wiedergewählt. Damit sei die neue Fraktion handlungsfähig, stellte Frieling fest. Die weiteren Wahlen zum Fraktionsvorstand finden zu einem späteren Zeitpunkt statt.

 Vor den Wahlen warfen die CDU-Politiker einen Blick zurück auf das Ergebnis der Kommunalwahl.  Landrätin Eva Irrgang sei im ersten Wahlgang mit einem Stimmenzuwachs von sechs Prozent wiedergewählt worden. Das sei großer Erfolg und im Kreistag bilde die CDU erneut die stärkste Fraktion. Die CDU habe doppelt so viele Mandate, wie die zweitstärkste Fraktion im Kreisparlament, bilanzierte Frieling.

Ulrich Häken kündigte an, dass die CDU jetzt Gespräche mit den anderen demokratischen Fraktionen des neugewählten Kreistags führen werde. „Für uns ist eine verlässliche und dauerhafte Zusammenarbeit wichtig, daran werden wir uns bei den Gesprächen mit den Fraktionen orientieren,“ machte Häken deutlich und fand damit die Zustimmung seiner Fraktion.

Nach oben