CDU gewinnt beide Direktmandate

Jörg Blöming und Heinrich Frieling bleiben Landtagsabgeordnete für den Kreis Soest
Jörg Blöming und Heinrich Frieling bleiben Landtagsabgeordnete für den Kreis Soest

Kreis Soest. Am Tag der Landtagswahl 2022 gab es bei der CDU im Kreis Soest viel zu feiern. Nicht nur, dass die Landespartei ihr Ergebnis von vor fünf Jahren nochmal verbessern konnte und die SPD eine historische Wahlniederlage eingefahren hat, sondern auch, dass sie beide Direktmandate im Kreis erneut mit deutlichem Vorsprung gewonnen haben.

Sowohl Heinrich Frieling, als auch Jörg Blöming waren viel in ihren Wahlkreisen unterwegs und haben gemeinsam mit CDU, Junger Union, Senioren Union und Frauen Union erfolgreich Wahlkampf betrieben. So konnten beide ihr Ergebnis der letzten Landtagswahl 2017 erhöhen und sich nun über ein Direktmandat im nordrhein-westfälischen Landtag freuen. Heinrich Frieling gewann den Wahlkreis Soest I mit 43,2 Prozent, Jörg Blöming den Wahlkreis Soest II mit 40,3 Prozent. Einen detaillierten Überblick der Ergebnisse im Kreis Soest finden Sie hier.

Besonders zufrieden zeigten sich beide ebenfalls mit dem Ergebnis der CDU auf Landesebene.  Die erfolgreiche Regierungsarbeit der CDU wurde von 35,7 Prozent der Wählerinnen und Wählern belohnt. Auch aufgrund des großen Vorsprungs zur SPD, sieht die CDU Kreis Soest den Regierungsauftrag klar bei der NRW-CDU und Ministerpräsidenten Hendrik Wüst. 

Nach oben